Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen des
IDK INSTITUT DEUTSCHE KUNSTSAMMLUNG
Institut nach privatem Recht.

nachfolgend kurz DK genannt.


§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen
(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

(2) „Verbraucher“ in Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.


§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes
(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop http://www.deutsche-kunstssammlung.de .

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

IDK INSTITUT DEUTSCHE KUNSTSAMMLUNG
Institut nach privatem Recht.
Kurfürstendamm 193 E
D-10707 Berlin

als Vermittler

und/oder

dem jeweiligen
Eigentümer der Bestellware

als Verkäufer

zustande.

(3) Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.
(4) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

1) Auswahl der gewünschten Ware
2) Bestätigen durch Anklicken der Buttons „Bestellen“
3) Prüfung der Angaben im Warenkorb
4) Betätigung des Buttons „zur Kasse“
5) Anmeldung im Internetshop nach Registrierung und Eingabe der Anmelderangaben (E-Mail-Adresse und Passwort).
6) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.
7) Verbindliche Absendung der Bestellung.

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit dieser nehmen wir Ihr Angebot an.

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop : Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter http://www.deutsche-kunstsammlung.de/content/3-agb einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Bereich unter Mein Konto --> Meine Bestellungen einsehen.

§3 Vereinbarung zur Kaufabwicklung

(1) in den Warenkorb

Sie können jeden Artikel (außer Immobilien) in den Warenkorb "legen" und mit den Zahlungsmethoden BANKÜBERWEISUNG oder KREDITKARTE bezahlen. Nach erfolgter Gutschrift auf unserem Treuhandkonto wird die Ware an Sie versandt. Sind Sie zufrieden und erheben nicht innerhalb von 5 Werktagen nach Erhalt der Ware Einwände, zahlen wir den Kaufpreis an den Verkäufer der Ware aus.

(2) vorherige Inaugenscheinnahme

Ein Großteil der angebotenen Artikel kann in unser PRIVATE ETAGE, in den Geschäftsräumen am Kurfürstendamm in Berlin, von Ihnen angeschaut werden. In diesem Fall ist eine vorherige Absprache per Telefon oder E-Mail erforderlich um einen Termin zu vereinbaren. Zudem ist eine Sicherheitshinterlegung in Höhe von 15% vom Kaufpreis auf unser Treuhandkonto zu leisten, welche später in voller Höhe mit dem Kaufpreis verrechnet wird. Bei Nichtgefallen oder sonstigen Gründen die einem Kauf entgegen stehen, erhalten Sie den hinterlegten Betrag ohne Abzug erstattet.

In Ausnahmen besteht die Möglichkeit besondere Artikel zu einem Juwelier unseres Vertrauens in Ihrer Nähe per Wertkurier zu senden. Für diesen individuellen Aufwand entstehenden zusätzliche Kosten die in Abhängigkeit vom Artikel, dessen Wert, Größe, Entfernung und Gesamtaufwand unterschiedlich ausfallen können. Unsere Mitarbeiter geben Ihnen dazu gern eine genaue Aussage. Bitte beachten Sie, dass diese Kosten in jedem Fall von Ihnen zu tragen sind, auch bei Nichtkauf.

(3) Immobilien

Der Erwerb einer Immobilie wird in jedem Fall über einen individuellen Kaufvertrag geregelt, welcher bei einem Notar beurkundet wird. Wir arbeiten deutschlandweit mit ausgewählten Notaren zusammen. Weshalb Sie auch in Ihrer Nähe beurkunden können. Ansonsten empfehlen wir die Dienste unseres Partner Notariats am Kurfürstendamm in Berlin.

Nebenkosten beim Immobilienerwerb: Zum angegebenen Kaufpreis ist eine Vermittlungsgebühr in Höhe von 7,14% inkl. MwSt. (Maklercourtage) zu entrichten. Neben den Notarkosten fallen weitere Gebühren für die Grundbuchumtragung und Grunderwerbsteuern an. Die Höhe der Grunderwerbsteuer ist von Bundesland zu Bundesland verschieden geregelt.

In Vorbereitung eines notariellen Kaufvertrages ist vorab eine Sicherheitshinterlegung in Höhe von 7,14% auf unser Treuhandkonto zu leisten.

(4) Finanzierungswunsch Mobile & Immobilien

Gern leiten wir Ihren Wunsch an einen Partner weiter, der für das von Ihnen ausgewählte Objekt eine hohe Kompetenz und über entsprechende Referenzen verfügt.

Vermittlungsgeschäft

Wir weisen darauf hin, dass die im Webshop Edelsteinbank.de angebotenen Artikel nicht Eigentum des Shop Betreibers (Vermittlers) sind, sondern im Eigentum der jeweiligen Anbieters (Verkäufers) stehen, welche ihre Artikel hier zur Vermittlung durch uns ausstellen dürfen. Kommt ein Kauf zustande, erwerben Sie direkt vom Verkäufer und erhalten auch von diesem eine ordentliche Rechnung.  

Treuhandkonto

Kontoinhaber: IDK INSTITUT DEUTSCHE KUNSTSAMMLUNG FRACHTKOSTEN
Bank: DEGUSSA BANK AG, Frankfurt/Main
IBAN: DE 43 500 10 7000 73 00 53 0 97
BIC: DEGUDEFF


§4 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit
(1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen etwaige Versandkosten.

(2) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse per Banküberweisung zu leisten.

(3) Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsschluss zu zahlen.


§5 Lieferung
(1) Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel innerhalb 14 Tagen nach unwiderruflicher Gutschrift der Zahlung versandfertig.

(2) Grundsätzlich liefern wir nur bei Zahlung per Vorkasse, so versenden wir die Ware nicht vor Zahlungseingang und unwiderruflicher Gutschrift.


§6 Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentumsrecht an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

§7 Rückgaberecht

Rückgabebelehrung

Rückgaberecht

Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z.B. als Brief, Fax, E-Mail), jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Nur bei nicht paketversandfähiger Ware (z.B. bei sperrigen Gütern) können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform erklären. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens. In jedem Fall erfolgt die Rücksendung auf unsere Kosten und Gefahr.

Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an:


IDK INSTITUT DEUTSCHE KUNSTSAMMLUNG
Institut nach privatem Recht.
Kurfürstendamm 193 E
D-10707 Berlin
E-Mail info@deutsche-kunstsammlung.de

Rückgabefolgen

Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückgewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Sache und für Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile), die nicht oder teilweise nicht oder nur im verschlechtertem Zustand herausgegeben werden können, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens, für uns mit dem Empfang.

Ende der Rückgabebelehrung

§8 Vertragsprache

Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.



§9 Rechtliche Hinweise

Im Hinblick auf die technischen Eigenschaften des Internet kann keine Gewähr für die Authentizität, Richtigkeit und Vollständigkeit der im Internet zur Verfügung gestellten Informationen übernommen werden. Es wird auch keine Gewähr für die Verfügbarkeit oder den Betrieb der gegenständlichen Webseite und ihrer Inhalte übernommen.


Jede Haftung für unmittelbare, mittelbare oder sonstige Schäden, unabhängig von deren Ursachen, die aus der Benutzung oder Nichtverfügbarkeit der Daten und Informationen dieser Homepage erwachsen, wird, soweit rechtlich zulässig, ausgeschlossen.

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Der Inhalt dieser Webseite ist urheberrechtlich geschützt. Verlinkungen auf unsere Webseite sind herzlich willkommen!


§10 Hinweis für Abmahnversuche

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt! Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist.

Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.


§11 Das Markenzeichen IDK DEUTSCHE KUNSTSAMMLUNG

ist eine beim Deutschen Patentamt beantragte Wort- und Bildmarke. Sämtliche Rechte liegen bei der Markeninhaberin, der IDK. 


§12 Erlaubnispflichtige Geschäfte gemäß Kreditwesengesetz (KWG) sind ausgeschlossen

Erlaubnispflichtige Geschäfte gemäß dem Kreditwesengesetz sind grundsätzlich ausgeschlossen und werden auf den Internetseiten "deutsche-kunstsammlung.de" und deren Unterwebseiten nicht angeboten. Unter ihrem Markenzeichen und der gleichnamigen Internet Toplevel Domain präsentiert die Inhaberin ihr online Finanzinformationsportal mit nachfolgenden Inhalten (u.a.): die Inhaberin bietet real existierende Sachwerte aus ihrem Besitz zum Kauf an (Edelsteine, Gold, Schmuck, Kunst, Technik, Mobile, Immobilien ect.) und setzt diese kritisch in Vergleich gegenüber typischen Bankprodukten unter dem Gesichtspunkt der Kapitalanlage unter Nennung von Vor- u. Nachteilen (ohne Vermittlung oder Empfehlungen) kontra Investitionen in Sachwerte (mit Empfehlungen zu eigenen Verkaufsangeboten); Finanznachrichten als ausgewählte Informationen, Vergleiche, Gegenüberstellungen, Berichte und User Kommentare zu Themen rund um die Finanzwelt; Informationen ihrer eigenen Presseagentur, Informationen ihrer eigenen Werbeagentur, Informationen über ihr eigenes Unternehmen, Informationen über ihr eigenes Family Office, Informationen über ihre eigene Vermögensverwaltung, Informationen über ihre eigenen Unternehmensbeteiligungen, Informationen und Meinungen über ihre eigenen Finanzanlagen und vieles mehr.

Die Inhaberin ist kein Bank- oder Kreditinstitut und empfiehlt oder vermittelt ausdrücklich keine Angebote von Bank- und Kreditinstituten.